Erster Job? Diese Versicherungen solltest du jetzt haben

23.03.2022 • 6 min

Eine lächelnde Frau, die auf ihrem Schreibtisch sitzt.

Bildquelle: Foto von Mateus Campos Felipe (https://unsplash.com/@matcfelipe)

Du startest in den ersten Job? Cool – du wirst vermutlich mehr als 💰 1 Million Euro 💰 im Laufe deines Lebens verdienen. Wenn nur das Schicksal nicht zuschlägt. Wir, von der Versicherungs-App Sophia, zeigen dir in diesem Blogpost, wie du dein zukünftiges Einkommen richtig absichern kannst.

Erster Job - dein zukünftiges Einkommen ist dein größtes Vermögen

Wenn du gerade in deinen ersten Job startest, ist dein größtes Vermögen in aller Regel dein zukünftiges Einkommen. Statistiken zeigen, dass du in deinem Leben vermutlich mehr als 💰 1 Million Euro 💰 verdienen wirst. Nicht schlecht, oder? Leider reicht ein einziger Schicksalschlag aus, um diese Aussicht zu zerstören.

Viele junge Menschen machen sich Gedanken um die Absicherung des Handys, einer Reise, des Autos oder der eigenen Wohnung. Letztlich ist der mögliche Verlust, im Vergleich zum möglichen Schaden durch das Abhandenkommen der eigenen Arbeitsfähigkeit, gering. Mit folgenden Versicherungen kannst du dein Einkommen absichern.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzt dein Einkommen

Die wohl wichtigste Versicherung zur Absicherung deines Einkommens ist die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie schützt dich sowohl bei Unfall als auch im Falle einer Krankheit vor dem Verlust deines Einkommens.

Leider sehen wir täglich, dass gerade dieser wichtige Baustein bei jungen Menschen vernachlässigt wird. Viele versichern für viel Geld das eigene Auto mit einer Vollkaskoversicherung, verzichten hingegen auf die Absicherung des Einkommens. Wenn man den möglichen Schaden vergleicht, ist das nicht die beste Entscheidung.

❇️ Unser Tipp: Schließe gleichzeitig mit deinem ersten Dienstvertrag eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. In unserem Blogpost Berufsunfähigkeitsversicherung muss sein: Warum und wann? findest du alle wichtigen Infos.

Die Unfallversicherung schützt dich vor finanziellen Folgen durch Unfälle

Eine private Unfallversicherung ersetzt dir Kosten, die in Folge eines Unfalls entstehen. Durch einen Unfall kann es passieren, dass du deinen Job nicht mehr ausüben kannst. Dafür hilft dir, wie bereits beschrieben, die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Bei einem Unfall können jedoch auch sehr hohe Kosten für erforderliche Umbaumaßnahmen oder für die folgende Reha entstehen. Damit dir hier keine Schulden, und somit eine zusätzliche Belastung, entstehen, ersetzt dir die Unfallversicherung diese Kosten.

Auf die Rente in der Unfallversicherung solltest du zugunsten der Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten. Denn diese versichert dich auch im Falle einer Krankheit.

❇️ Unser Tipp: Eine Unfallversicherung ist ein essenzieller Basisbaustein für Kosten, die dir durch eine bleibende Invalidität entstehen. Das und mehr erfährst du in unserem Blogpost Private Unfallversicherung – wichtiger Schutz für wenig Geld.

Die Ablebensversicherung schützt deine Liebsten

Bereits früh im Berufsleben kann es sein, dass dein*e Partner*in von deinem Einkommen abhängig ist. Zum Beispiel, wenn ihr gemeinsam einen Kredit aufnehmt oder du Alleinverdiener*in bist. Ist dies der Fall, solltest du deine Liebsten für den Fall deines Todes absichern.

❇️ Unser Tipp: Schließe eine Risikolebensversicherung ab, um deine Liebsten zu schützen.

Manche Versicherungen gibt’s nur gesund

Manche Versicherungen werden mit zunehmendem Alter – bzw. mit den auftretenden Wehwehchen – teurer. Im Falle von auftretenden Krankheiten können Versicherer den Abschluss einer Versicherung auch verwehren. Leider sehen wir in der Praxis durchaus häufig, dass sich junge Menschen zu spät mit diesen Versicherungen beschäftigen.

All diese Versicherungen haben gemeinsam, dass du beim Abschluss umfangreiche Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß beantworten musst.

Die Krankenzusatzversicherung

Grundsätzlich gilt Österreich als Sozialstaat. So gut wie jeder verfügt in Österreich über eine gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherung. Sprich, wenn du krank wirst oder einen Unfall hast, wirst du im Krankenhaus oder von den Kassenärzten versorgt.

Aber auch in Österreich gibt es viele Möglichkeiten, eine bessere Behandlung zu erhalten. Falls du zum Beispiel deinen Arzt bei einer Operation selbst wählen möchtest, ein Einbettzimmer wünschst oder die Füllung deiner Zähne aus Gold oder Keramik sein soll, so musst du die Mehrkosten selbst bezahlen.

Bei der Krankenzusatzversicherung gibt es eine Vielzahl von Bausteinen und Tarifen. Sprich, du hast eine große Auswahl an möglichen Leistungen, die du versichert haben kannst.

❇️ Unser Tipp: In unserem Blogpost Krankenzusatzversicherung: Für deine Gesundheit nur das Beste zeigen wir dir, wie du deine Krankenversicherung verbesserst.

Die Pflegeversicherung

Die Pflege von pflegebedürftigen Menschen ist ein schwieriges Thema. Einerseits ist es gerade in jungen Jahren noch schwer vorstellbar, eines Tages von der Hilfe anderer abhängig zu sein.

Außerdem ist die Personalsituation im Pflegebereich sehr angespannt und die Kosten für die Pflege sind jetzt schon sehr hoch. Deine zukünftigen Pflegekosten können rasch dein Erspartes aufbrauchen und es bleibt nichts mehr für deine Liebsten übrig. Oder noch schlimmer: Deine Pflege könnte schlechter sein, als du dir das erwartet hast.

❇️ Unser Tipp: Auch für die Pflegeversicherung haben wir einen eigenen Blogpost für dich: Pflegeversicherung: Warum, wann und für wen?

Weitere Versicherungen

Auch für die bereits zuvor erwähnte Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung sowie die Ablebensversicherung trifft zu, dass die Prämie von deiner Gesundheit abhängig ist. Auch bei diesen Sparten entscheiden die Gesundheitsfragen, ob du einen Vertrag erhältst und falls ja, zu welchen Kosten.

Versicherungen, die du sowieso brauchst

Neben den genannten Versicherungen, gibt es welche, die du unabhängig vom ersten Job jedenfalls haben solltest.

Die Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung schützt dich vor Schadenersatzansprüchen durch Dritte. Stell dir vor, du verursachst als Fahrradfahrer einen Verkehrsunfall mit Personenschäden. Dann musst du für alle Kosten, die daraus entstehen, aufkommen. Wenn dir das passiert, kannst du die zukünftig verdiente Million gleich verplanen.

❇️ Unser Tipp: Die Privathaftpflichtversicherung musst du haben. Hier alle Infos dazu: Privathaftpflichtversicherung muss sein – ohne Wenn und Aber

Die Haushaltsversicherung

Wenn du dank deines ersten Jobs dein erstes Geld verdienst, beginnst du vermutlich auch damit, deine Wohnung besser einzurichten. Eine Haushaltsversicherung schützt deine Einrichtung vor Schäden oder Diebstahl. Die Haushaltsversicherung kostet vergleichsweise wenig und beinhaltet auch gleich die Privathaftpflichtversicherung für dich und deine Mitbewohner*innen.

❇️ Unser Tipp: Schließe eine Haushaltsversicherung für deine Wohnung ab, um gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Hier unsere Haushaltsversicherung: 7 Tipps, auf die du achten solltest

Die Versicherung für dein Fahrzeug

Egal ob Auto, Motorrad oder Moped, wenn du damit im Straßenverkehr unterwegs bist, musst du eine KFZ-Haftpflichtversicherung abschließen. Ohne Versicherung gibts keine Nummerntafel.

Anders stellt es sich bei der Kasko-Versicherung dar. Diese ersetzt dir die Schäden an deinem eigenen Fahrzeug. Hier ist es wichtig, dass du dir überlegst, wofür du dein Geld ausgibst. Wenn das Auto neu und teuer ist und dein Einkommen davon abhängig ist, dann benötigst du vermutlich eine Kasko-Versicherung. Sonst solltest du dir das gut überlegen.

❇️ Unser Tipp: Wie du wohl schon vermutest, haben wir auch hierfür Brain-Food 🧠. Hier gehts zum Blogpost KFZ-Kaskoversicherung: So schützt du dich und dein Auto

➡️ Unser Fazit

Sobald du dein eigenes Geld verdienst, ist es Zeit, dass du dich mit deiner finanziellen Absicherung beschäftigst. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bildet dafür das Fundament. Eine Unfallversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung schützen dich vor hohen finanziellen Schäden, wenn’s mal kracht. Mit den Themen Krankenzusatzversicherung, Pflegeversicherung und Risikolebensversicherung solltest du dich zumindest vertraut machen, damit du deine Möglichkeiten kennst. Du solltest wissen, dass du diese später vielleicht nicht mehr abschließen kannst. Das Wichtigste: Nimm dir etwas Zeit und beschäftige dich mit dem Thema Versicherung!

Zu viele verschiedene Versicherungen? Keine Sorge: Sophia ist für dich da!

Das waren jetzt ganz schön viele Versicherungen und Infos. Du kannst dir Besseres vorstellen, als dich im Detail mit den Versicherungen zu beschäftigen? Dann können wir dich beruhigen! Sophia möchte dir genau das abnehmen und dir helfen, dich bestmöglich, passend zu deiner Lebenssituation, zu versichern. Registriere dich jetzt und wir sind für dich da!

Download.
Do it. Do it now!

Sophia kümmert sich um deine Versicherungs­situation, damit du es nicht musst. Sie ist bereit, du auch?

Screenshot der Versicherungs-App Sophia

Du hast Fragen?
Schreib uns.

Wir freuen uns über deine Nachricht. Memes and Gifs always welcome!