Unfallversicherung: 7 Tipps, wie du dich günstig versicherst

06.07.2022 • 5 min

Eine Frau im Fitnessstudio beim Gewichtheben.

Bildquelle: Foto von John Arano (https://unsplash.com/@johnarano)

Ein Unfall ist mit Schmerzen verbunden, also überlasse das lieber anderen. Wenn das nur so einfach wäre – leider kann es jederzeit krachen 💥 Wir, von der Versicherungs-App Sophia, zeigen dir mit unseren 7 Tipps für deine Unfallversicherung, wie du dich günstig schützt 👇

Tipp 1: Vergleiche die verfügbaren Unfallversicherungen

Viele Versicherer bieten in Österreich eine Unfallversicherung an. Grundsätzlich sind diese Tarife ähnlich aufgebaut und bieten dir eine finanzielle Absicherung gegen Kosten, die in Folge eines Unfalls entstehen. Je nach individueller Lebenssituation (Alter, Kinder, Sportarten, Wohnort, …) bieten jeweils andere Versicherer die günstigste Lösung für deine Absicherung. Ein Vergleich spart dir bis zu 50% der Kosten für den selben Schutz.

❇️ Unser Tipp: Schließe nicht das erstbeste Angebot bei deinem Haus und Hof Versicherer ab – vergleiche die Deckungen und den Preis mit den Angeboten der Konkurrenz.

App-Logo von der Versicherungs-App Sophia

Bye Bye Zettelwirtschaft.
Alle Versicherungen in einer App.

  • Kostenlos ber Sophia registrieren.
  • Versicherungen hochladen.
  • Fertig! Deine Versicherungen werden optimiert.

Tipp 2: Nutze Rabatte für mehrere Personen in einem Unfallversicherungsvertrag

Versicherungen bieten grundsätzlich einen Nachlass, wenn du mehrere Personen in einem Vertrag versicherst. Üblicherweise kannst du dich, deine*n Partner*in sowie eure Kinder in einem Vertrag versichern. Bei der Höhe des Rabatts gibt es jedoch große Unterschiede.

Folgende Nachlässe sind üblich:

  • Ein fixer Familienrabatt auf den Gesamtpreis (z.B. 15 Prozent)
  • Eigene reduzierte Preise für Familien, Alleinerzieher, Paare, Kinder usw.
  • Kinder werden stark ermäßigt versichert (z.B. 15 Prozent vom Preis für Erwachsene)

❇️ Unser Tipp: Falls du bereits mehrere aktive Unfallversicherungen für deine Familienmitglieder hast, versuche diese auf einen einzigen günstigen Vertrag zu reduzieren.

Tipp 3: Wähle eine für dich passende Invaliditätsdeckung in deiner Unfallversicherung

Wie viel Geld du bei bleibender Invalidität aufgrund eines Unfalls erhältst, hängt hauptsächlich von den Faktoren Versicherungssumme und Progression ab. Die Versicherungssumme bestimmt den Preis der Unfallversicherung, die Progression wie viel Geld du bei höheren Invaliditätsgraden erhältst.

Wenn du nun für wenig Geld eine hohe Entschädigung bei hoher Invalidität möchtest – z.B. wenn du auf einen Rollstuhl angewiesen bist – dann wählst du eine niedrige Versicherungssumme (z.B. € 50.000) und eine möglichst hohe Progression (z.B. 750%). Bei diesem Beispiel würdest du bei einer Invalidität von 100% eine Entschädigung von € 375.000 erhalten.

❇️ Unser Tipp: Nimm dir etwas Zeit um die einzelnen Kombinationen aus Versicherungssumme und Progression der Unfallversicherung zu vergleichen.

Tipp 4: Vermeide unnötige Bausteine in deiner Unfallversicherung

Unfallversicherungen lassen sich über eine Vielzahl von verschiedenen Zusatzbausteinen erweitern. Jeder optionale Baustein kostet dich jährlich zusätzliches Geld. Es ist sehr individuell, ob ein Baustein für dich sinnvoll ist. Bedenke beim Abschluss der Versicherung, dass dein Gegenüber mit den zusätzlichen Bausteinen Geld verdient.

❇️ Unser Tipp: Lass dir jeden optionalen Vertragsbestandteil erklären und schließe nur ab, was du auch verstehst und für dich sinnvoll findest.

Unfall-Rente

Mit dem Baustein Unfall-Rente der Unfallversicherung bekommst du, im Falle einer bleibenden Invalidität, monatlich einen fixen Betrag ausbezahlt. Jedoch nur, wenn die Invalidität als direkte Folge eines Unfalls passiert.

❇️ Unser Tipp: Um dich auch vor einer Berufsunfähigkeit aufgrund einer Krankheit zu schützen, empfehlen wir den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung statt einer Unfall-Rente in der Unfallversicherung.

Unfall-Tod

Bei diesem Baustein der Unfallversicherung bekommen deine Hinterbliebenen die vereinbarte Versicherungssumme, wenn der Tod als Folge eines Unfalls eintritt. Sprich, nicht wenn du wegen einer Krankheit stirbst. Deshalb raten wir auch von diesem Baustein ab und empfehlen eine eigene Ablebensversicherung.

❇️ Unser Tipp: Falls du deine Hinterbliebenen für den Fall deines Ablebens finanziell absichern möchtest, ist eine gute Möglichkeit dafür, der Abschluss einer Ablebensversicherung.

Taggeld, Spitalgeld, Knochenbruchpauschale, Assistance, …

Es gibt eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten, den Versicherungsschutz der Unfallversicherung zu erweitern. Bei jedem einzelnen an dieser Stelle ins Detail zu gehen, wäre zu umfangreich. Wie schon erwähnt, empfehlen wir dir, nur abzuschließen, was du verstehst und wirklich benötigst. Sonst wird deine Unfallversicherung unnötig teuer.

Tipp 5: Nutze den Rabatt für eine lange Laufzeit deiner Unfallversicherung

Deine Unfallversicherung kannst du in der Regel mit unterschiedlich langen Laufzeiten abschließen. Das handhaben die Versicherungen zwar unterschiedlich, aber grundsätzlich gilt: je länger desto billiger. Rabatte bis zu 25% sind möglich, wenn du dich für eine zehnjährige Laufzeit entscheidest.

Eine lange Laufzeit stellt für dich als Konsument kein großes Problem dar. Laut § 8 Versicherungsvertragsgesetz Absatz 3 kannst du den Vertrag ab dem Ende des dritten Jahres jährlich kündigen. Falls es dann zu einer Rückforderung des Rabatts kommt, übernimmt üblicherweise der neue Versicherer die Rückforderung.

❇️ Unser Tipp: Wähle beim Abschluss deiner neuen Unfallversicherung die Laufzeit mit dem höchsten Rabatt.

Weitere Möglichkeiten deine Versicherung zu kündigen findest du in unserem Blogpost Versicherung kündigen – wir zeigen dir deine Möglichkeiten

Tipp 6: Prüfe jährlich deine Risikofaktoren und passe die Unfallversicherung an

Dein Beruf, deine Sportarten sowie deine Leidenschaft fürs Motorradfahren wirken sich darauf aus, wie hoch Versicherungen die Wahrscheinlichkeit von Unfällen einschätzen. Für gefährliche Berufe, riskante Sportarten oder das Motorradfahren gibt es Aufschläge (bis zu 80%) oder von manchen Versicherern gar kein Angebot für deine Unfallversicherung.

Wenn nun solche Risiken wegfallen, solltest du dies der Versicherung melden bzw. zum nächstmöglichen Kündigungstermin prüfen, ob es nun eine günstigere Unfallversicherung für dich gibt.

❇️ Unser Tipp: Überprüfe regelmäßig, ob dein Beruf, deine Sportarten und das Fahren von Motorrädern in deiner Unfallversicherung korrekt berücksichtigt ist.

Tipp 7: Frage nach einem Rabatt für öffentlich Bedienstete für deine Unfallversicherung

Wenn du im öffentlichen Dienst arbeitest, kannst du in den Genuss von einem zusätzlichen Rabatt von bis zu 10% für deine Unfallversicherung kommen. Diesen Rabatt bekommst du auch, falls dein*e Partner*in im öffentlichen Dienst arbeitet. Gib also beide Arbeitgeber bekannt und frag nach einem entsprechenden Rabatt.

➡️ Unser Fazit

Die Unfallversicherung ist ein vielfältiges Produkt mit vielen optionalen Bausteinen und Gestaltungsmöglichkeiten. Schließe nur jene Bausteine ein, die für dich wirklich sinnvoll sind. Versichere möglichst alle Familienmitglieder in einem Vertrag. Prüfe vor der jährlichen Kündigungsmöglichkeit, ob die Versicherung noch zu dir passt und frage vor dem Abschluss nach möglichen Rabatten. Eine lange Laufzeit hilft ebenfalls Kosten zu sparen. Easy! 💪

📖 Für eine umfassende Übersicht über die Unfallversicherung, besuche unseren umfassenden Ratgeber zur Unfallversicherung in Österreich.

Die Unfallversicherung ist dir zu komplex? Kein Problem, Sophia kennt sich aus!

  • Ganz ehrlich: die ideale Unfallversicherung – sprich den bestmöglichen Schutz zum kleinen Preis – zu finden, ist nicht ganz einfach.
  • Die Versicherer packen unzählige Möglichkeiten in einzelne Produkte, ein Vergleich ist schwierig.
  • Wir, von der Versicherungs-App Sophia, haben dafür einen eigenen Tarifvergleich entwickelt, der dir genau dabei hilft.
Eine Frau im Fitnessstudio beim Gewichtheben. Screenshot der Versicherungs-App Sophia

Du hast Fragen?
Schreib uns.

Wir freuen uns über deine Nachricht. Memes and Gifs always welcome!