Was deckt die Haushaltsversicherung bei Glasbruch ab?

28.11.2023 • 2 min

Eine zerbrochene Glasscheibe in einer Tür. Die Haushaltsversicherung deckt diesen Glasbruch.

Bildquelle: Foto von Beth Macdonald (https://unsplash.com/@elsbethcat)

Ein Glasbruch kann schnell passieren und oft unerwartete Kosten verursachen. Glücklicherweise deckt eine Haushaltsversicherung in vielen Fällen solche Schäden ab.

Was deckt die Haushaltsversicherung bei Glasbruch ab?

Glasbruch ist ein alltägliches Risiko, das unerwartete Kosten verursachen kann. Zum Glück bieten Haushaltsversicherungen Schutz dagegen. Normalerweise ist Flachglas nur bis zu einer im Vertrag bestimmten Quadratmeterzahl abgedeckt.

Hier ist eine Übersicht von Gegenständen, die bei Glasbruch meist versichert sind:

  • Fensterscheiben
  • Spiegel
  • Verglasung in Haustüren
  • Scheiben in Vitrinen und Möbelstücken
  • Glas in Bilderrahmen
  • Glastische
  • Duschwände

Interessanterweise decken manche Versicherungen auch Glasbruch bei Acryl- oder Plexiglasscheiben ab, die oft unter dem Begriff “glasstoffähnliche Kunststoffe” in der Polizze zu finden sind. Dies bedeutet, dass unter Umständen auch Duschwände aus Plexiglas versichert sind.

Ein spezieller Fall ist das Ceranfeld. Hier bieten nicht alle Haushaltsversicherungen Deckung, aber es ist möglich, diese über eine optionale Zusatzdeckung mitzuversichern.

App-Logo von der Versicherungs-App Sophia

Bye Bye Zettelwirtschaft.
Alle Versicherungen in einer App.

  • Kostenlos ber Sophia registrieren.
  • Versicherungen hochladen.
  • Fertig! Deine Versicherungen werden optimiert.

Was deckt die Haushaltsversicherung bei Glasbruch NICHT ab?

Obwohl die Haushaltsversicherung in vielen Fällen bei Glasbruch greift, gibt es bestimmte Gegenstände und Situationen, die üblicherweise nicht abgedeckt sind. Hier sind einige Beispiele für Dinge, die in der Regel nicht unter den Versicherungsschutz fallen:

  • Gebrauchsgegenstände aus Glas: Dazu zählen Trinkgläser und Geschirr.
  • Elektronische Geräte: Fernseher und Displays sind normalerweise nicht versichert.
  • Dekorationsartikel: Vasen und ähnliche Dekoobjekte aus Glas.
  • Brillenglas: Beschädigungen an Brillen sind in der Regel nicht abgedeckt.
  • Architekturelemente: Glasdächer, Dachelemente aus Glas und Gewächshäuser.

Außerdem sind Glasflächen, die größer als die im Vertrag angegebene Quadratmeteranzahl sind, in der Regel nicht versichert. Beachte, dass die genauen Bedingungen stark vom gewählten Versicherungstarif abhängen.

Einige Tarife bieten beispielsweise Versicherungsschutz für Glasdächer oder Glaskuppeln und auch für größere Glasscheiben.

👉 Unser Fazit

Eine Haushaltsversicherung bietet einen wichtigen Schutz bei Glasbruch, aber es ist entscheidend, die Details der eigenen Polizze zu kennen. Während viele alltägliche Glasbruchschäden abgedeckt sind, gibt es Ausnahmen und Einschränkungen, die berücksichtigt werden müssen. Ein genauer Blick in die Versicherungsdetails kann helfen, unliebsame Überraschungen zu vermeiden und sicherzustellen, dass der Versicherungsschutz den persönlichen Bedürfnissen entspricht.

📖 Für eine umfassende Übersicht über die Haushaltsversicherung, besuche unseren Leitfaden zur Haushaltsversicherung in Österreich.

Sophia hilft dir die passende Haushaltsversicherung zu finden

  • Sophia analysiert deine individuellen Bedürfnisse, um die passende Versicherung für dich zu finden.
  • Vergleiche verschiedene Angebote und finde das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Mit Sophia kannst du deine Haushaltsversicherung einfach und schnell direkt in der App abschließen.
Eine zerbrochene Glasscheibe in einer Tür. Die Haushaltsversicherung deckt diesen Glasbruch. Screenshot der Versicherungs-App Sophia

Du hast Fragen?
Schreib uns.

Wir freuen uns über deine Nachricht. Memes and Gifs always welcome!