E-Bike Versicherung: Welche ist sinnvoll?

11.05.2022 • 4 min

Eine Frau, die ein weißes E-Bike fährt, dass über eine E-Bike Versicherung versichert ist.

Bildquelle: Foto von Wolfram Bölte (https://unsplash.com/@smafo)

E-Bikes 🚲 werden immer beliebter - aber nicht nur bei den Radler*innen sondern auch den Dieben. Wir, von der Versicherungs-App Sophia, fassen hier zusammen, wie du dich und dein E-Bike mit einer E-Bike Versicherung schützen kannst, damit ihr lange ein gutes Team bleibt 👇

E-Bike Versicherung: Der volle Schutz fĂĽr dein E-Bike

Du hast lange recherchiert, Erfahrungsberichte gelesen, Freunde befragt und dann € 3.000 oder mehr für dein E-Bike hingeblättert? Dann solltest du das teure und leider auch bei Dieben begehrte Gut perfekt versichern. Vor allem, wenn du dein E-Bike regelmäßig unbeaufsichtigt und abgesperrt stehen lässt.

In Ă–sterreich werden rund 50 E-Bikes pro Tag (!) gestohlen. Eine E-Bike Versicherung schĂĽtzt dich gegen hohe Kosten bei einem Schadensfall. Die E-Bike Versicherung versichert dein E-Bike, je nach Tarif, gegen

  • Diebstahl,
  • Teildiebstahl,
  • Raub
  • Vandalismus,
  • Schäden an der Elektronik
  • VerschleiĂź, Konstruktions-, Produktions-, Materialfehler
  • Beschädigung durch selbstverschuldeten Unfall
  • Brand, Blitzschlag, Explosion oder
  • Naturkatastrophen.

Als E-Bike gilt übrigens ein Elektrofahrrad oder E-Mountainbike bis 25 km/h und einer Leistung bis 600 Watt ohne behördliches Kennzeichen. Schafft der Motor mehr als 25 km/h, weil er getunt worden ist, dann machst du dich strafbar.

Wie viel kostet eine E-Bike Versicherung?

Ja nach gewünschter Absicherung kannst du bei unserem Beispiel (E-Bike um € 3.000) mit einer Prämie von € 100 im Jahr bis € 700 je nach Versicherer rechnen.

Lässt du dir dein E-Bike € 6.000 kosten, dann kostet die E-Bike Versicherung auch in etwa das Doppelte. Die Anbieter unterscheiden sich sehr stark in den Deckungen. Daher lohnt sich ein ausführlicher Vergleich.

Darauf solltest du beim Abschluss einer E-Bike Versicherung achten

Folgende Punkte sind beim Abschluss einer E-Bike Versicherung fĂĽr dein E-Bike zu beachten:

  • Selbstbehalt

    Je höher der Selbstbehalt, desto mehr Prämienrabatt erhältst du.

  • Neuwert- oder Zeitwerterstattung bei Schäden

    Ab wann wird nicht mehr der Neuwert sondern nur mehr der Zeitwert deines E-Bikes ersetzt?

  • Zubehör

    Ist das Zubehör (Packtaschen, Kindersitze, Körbe, Flaschen…) mitversichert?

  • Zeitliche Begrenzung

    Manche Versicherer decken Diebstahl nur, wenn dein E-Bike zwischen 6h und 22h gestohlen wird.

  • Art des Schlosses

    Meistens musst du fĂĽr die Versicherer auch ein bestimmtes Schloss verwenden, damit der Schadensfall gedeckt ist.

  • Registrierung des E-Bikes

    Schreibt der Versicherer vor, dass das E-Bike mit der Rahmennummer in der Fahrraddatenbank fase24 registriert wird?

  • Ă–rtliche Geltung

    Achte darauf, ob dein E-Bike in Österreich, in Österreich und Nachbarländern, in ganz Europa oder weltweit versichert ist.

  • Umfang der Deckung

    Schau dir genau an, gegen welche Schäden (etwa Diebstahl, Raub, Teildiebstahl, Vandalismus, Brand, Explosion, Konstruktionsfehler,...) dein E-Bike versichert ist.

App-Logo von der Versicherungs-App Sophia

Bye Bye Zettelwirtschaft.
Alle Versicherungen in einer App.

  • Kostenlos ber Sophia registrieren.
  • Versicherungen hochladen.
  • Fertig! Deine Versicherungen werden optimiert.

Versichert deine Haushaltsversicherung dein E-Bike gegen Diebstahl und wenn ja, wie hoch?

Dein E-Bike gehört zum sogenannten “Hausrat” und damit ist es mitversichert, wenn du eine Haushaltsversicherung hast. Aber nur, wenn dein E-Bike am Versicherungsort gestohlen wird, kommt deine Haushaltsversicherung für den Diebstahl auf. Zum Versicherungsort zählen die Wohnung, der Keller, das Stiegenhaus sowie ein abgesperrter Garten. Bis auf deine Wohnung muss es überall abgesperrt sein, sonst zahlt die Versicherung bei Diebstahl nicht.

Bei Diebstahl bekommst du die Kosten für ein neues E-Bike nur bis zu einer gewissen vereinbarten Obergrenze (je nach Versicherung etwa zwischen € 1.000 und € 7.000) zurück. Falls der Wert deines E-Bikes zum Zeitpunkt des Diebstahls unter 40% des Neuwertes lag, bekommst du nur den Zeitwert vom Versicherer erstattet.

❇️ Unser Tipp: Wenn du wissen möchtest, wie es bei einem Diebstahl deines rein mit Muskelkraft betriebenen Fahrrades aussieht, dann lies dir unseren Blogpost Fahrraddiebstahl: Das zahlen die Versicherungen durch.

Diese Versicherungen schĂĽtzen dich beim E-Bike fahren

Deine Privathaftpflichtversicherung versichert dich gegen Schadenersatzforderungen von anderen

Du drückst mal richtig auf die Tube und schaust, was das Bike an Speed hergibt? Ein anderer Verkehrsteilnehmer kann nicht so schnell vor dir flüchten und du verletzt ihn schwer. Blöd gelaufen, aber zumindest bleibst du nicht auf den Kosten sitzen. Deine Privathaftpflichtversicherung kommt für diesen Schaden auf.

Die Privathaftpflichtversicherung schützt dich gegen die Gefahren des täglichen Lebens. Sie übernimmt den Ersatz von berechtigten Ansprüchen von anderen an dich, wenn du ihnen eine Schaden zugefügt hast.

Meist ist die Privathaftpflichtversicherung in deiner Haushaltsversicherung inkludiert. Wenn du mehr über die Haftpflichtversicherung wissen möchtest, dann lies in unserem Blogpost Privathaftpflichtversicherung muss sein – ohne Wenn und Aber nach.

Deine Unfallversicherung versichert dich bei Unfällen mit dem E-Bike

Angenommen du meisterst deinen Speedtest nicht so virtuos wie geplant, stĂĽrzt und verletzt dich selbst? Wer hilft dir dann, nachdem dich die Ă„rzt*innen wieder zusammengeflickt haben?

Die Unfallversicherung ist die Lösung: Sie deckt die Kosten, die dir nach einem Unfall entstehen können, wie etwa für einen Privatarzt, Physiotherapie, Orthese, den Umbau deiner Wohnung (Hebebühnen, Lift, barrierefreie Zugänge, etc.) oder einen Geldbetrag für den Fall einer bleibenden Invalidität.

Wenn du wissen möchtest, was eine Unfallversicherung alles für dich leistet, dann informier dich in unserem Blogpost Private Unfallversicherung – wichtiger Schutz für wenig Geld

➡️ Unser Fazit

Die Haushaltsversicherung versichert dein E-Bike gegen Diebstahl bereits an deinem Wohnort. Weil du aber sicher mit deinem E-Bike kein Stubenhocker bist, musst du es auch außerhalb deines Wohnorts versichern, denn es ist teuer und wird leider oft gestohlen. Gemessen am Wert deines E-Bikes ist die E-Bike Versicherung nicht teuer. Es lohnt sich aber gut zu vergleichen, da die Unterschiede in Deckung und Prämien enorm sind.

Du suchst nach einer passenden E-Bike Versicherung? Sophia ist da fĂĽr dich

  • Auf der Suche nach einer passenden E-Bike Versicherung, die dein E-Bike und damit auch deinen Geldbeutel gegen Gefahren schĂĽtzt?
  • Oder vielleicht brauchst du bei dem Speed deines E-Bikes doch auch eine Unfallversicherung?
  • Die Versicherungs-App Sophia hilft dir, die richtige Versicherung fĂĽr dich und dein E-Bike zu finden. Registriere dich jetzt!
Screenshot der Versicherungs-App Sophia

Du hast Fragen?
Schreib uns.

Wir freuen uns ĂĽber deine Nachricht. Memes and Gifs always welcome!