Autoversicherung wechseln: Auf das solltest du achten

13.07.2022 • 4 min

Ein oranger Mini Cooper, der auf der Straße geparkt ist.

Bildquelle: Foto von Lance Anderson (https://unsplash.com/@lanceanderson)

Du hast das dumpfe Gefühl, dass deine Autoversicherung zu teuer ist? 🤔 Dann überprüfe das doch! Keine Angst vor einem Wechsel der Autoversicherung - es ist ganz einfach. Wir, von der Versicherungs-App Sophia, zeigen dir, wie der Wechsel geht und worauf du achten solltest 👇

Warum du deine Autoversicherung wechseln solltest

Durch einen Wechsel deiner Autoversicherung kannst du dir zumindest beim ersten Wechsel voraussichtlich entweder ein paar € 100 sparen oder noch besser versichert sein oder im besten Fall sogar beides.

App-Logo von der Versicherungs-App Sophia

Bye Bye Zettelwirtschaft.
Alle Versicherungen in einer App.

  • Kostenlos ber Sophia registrieren.
  • Versicherungen hochladen.
  • Fertig! Deine Versicherungen werden optimiert.

Wann kannst du deine Autoversicherung wechseln?

Deine KFZ-Haftpflichtversicherung kannst du jährlich wechseln. Sie läuft immer ein Jahr und verlängert sich dann um ein weiteres Jahr, wenn du nicht kündigst.

❇️ Unser Tipp: Das heißt es macht Sinn, bei der Autoversicherung jährlich zu checken, ob es günstiger oder besser geht - ein Wechsel macht meist immer Sinn.

Der Kündigungstermin ist folgendermaßen zu ermitteln: Der Versicherungsbeginn ist immer der Tag der Zulassung deines Fahrzeuges und der entscheidende Kündigungstermin ist der nächste Monatserste nach einem Jahr, mit einer 1-monatigen Kündigungsfrist.

ℹ️ Ein Beispiel: Der Versicherungsbeginn ist der 13.07.2022 (Tag der Zulassung), somit ist der nächste Kündigungstermin der 01.08.2023. Bei einer 1-monatigen Kündigungsfrist muss dein Kündigungsschreiben bis spätestens 30.06.2023 bei der Versicherung eingegangen sein.

❗️ Aber Achtung: Hast du andere Bausteine (zum Beispiel eine Kaskoversicherung, eine KFZ-Rechtsschutzversicherung, ein Assistance-Paket oder eine Insassenunfallversicherung) in deiner Autoversicherung eingeschlossen, können die Bausteine unterschiedliche Kündigungstermin haben. In diesem Fall bleiben die Bausteine bei der alten Autoversicherung aufrecht, bis du diese Bausteine ebenfalls kündigen kannst.

So funktioniert der Wechsel der Autoversicherung?

Wechsel der KFZ-Haftpflichtversicherung

  1. Kläre zuerst den Kündigungstermin und die Kündigungsfrist.

  2. Vergleiche etwa 2 bis 3 Monate vor dem Kündigungstermin alternative Autoversicherungen.

  3. Kündige fristgerecht (siehe Schritt 1) die bestehende Autoversicherung und achte darauf, dass du von der Versicherung eine Stornobestätigung bekommst.

  4. Beantrage früh genug die neue Autoversicherung, und zwar so, dass sie lückenlos an die alte Autoversicherung anschließt.

    Aber Achtung: Achte darauf, dass dein Makler oder die Versicherung die “Versicherungsbestätigung “ von deiner neuen Autoversicherung an die Zulassungsstelle schickt.

  5. Achte darauf, dass du die Polizze von der neuen Versicherung bekommst und die Prämie auch abgebucht wird.

Das war’s schon - easy! Nichts, wovor man sich fürchten müsste.

Du behältst dein Kennzeichen und musst NICHT wieder zur Zulassungsstelle mit einem Stapel Papier.

Wechsel der KFZ-Haftpflichtversicherung und Kaskoversicherung

  1. Kläre zuerst den Kündigungstermin und die Kündigungsfrist.

  2. Vergleiche etwa 2 bis 3 Monate vor dem Kündigungstermin alternative Autoversicherungen mit Kaskodeckung.

    Aber Achtung: Im Normalfall ist die Kaskoversicherung immer bei derselben Versicherung wie deine KFZ-Haftpflichtversicherung. Deswegen musst du deine KFZ-Haftpflicht- und KFZ-Kaskoversicherung gemeinsam wechseln.

  3. Kündige fristgerecht (siehe Schritt 1) die bestehende Autoversicherung und achte darauf, dass du von der Versicherung eine Stornobestätigung bekommst.

  4. Kläre mit der neuen Versicherung, ob ein Sachverständiger geschickt wird oder du zum ÖAMTC/ARBÖ fahren sollst und wann du das frühestens bzw spätestens machen musst.

    Zur Erklärung: Solltest du nicht reparierte Schäden an deinem Auto haben, dann muss die alte KFZ-Kaskoversicherung noch die Reparatur bezahlen. Die neue KFZ-Kaskoversicherung schickt dir nämlich entweder einen Sachverständigen, der das Auto begutachtet oder du musst zum Besichtigungstermin beim ÖAMTC oder ARBÖ. Das wird je nach Versicherung unterschiedlich gehandhabt und muss einfach vorher erfragt werden. Wundere dich nicht über dieses Prozedere. Die Versicherung möchten nur auf Nummer sicher gehen, dass ihnen keine alten Schäden untergejubelt werden, die dann auf Kosten der neuen Versicherung repariert werden müssten.

    Der Sachverständige oder ÖAMTC/ARBÖ schickt dann den Besichtigungsbericht direkt an die Versicherung und im besten Fall damit das O.K., dass dein Auto heil ist und in der KFZ-Kaskoversicherung versichert werden kann. Wenn ein Vorschaden entdeckt und nicht behoben wird, dann ist dieser Schaden bei der neuen Versicherung nicht gedeckt.

  5. Beantrage früh genug die neue Autoversicherung, und zwar so, dass sie lückenlos an die alte Versicherung anschließt.

    Aber Achtung: Achte darauf, dass dein Makler oder die Versicherung die “Versicherungsbestätigung “ von deiner neuen Autoversicherung an die Zulassungsstelle schickt.

  6. Achte darauf, dass du die Polizze von der neuen Versicherung bekommst und die Prämie auch abgebucht wird.

Wenn du bei der neuen Autoversicherung Zusatzpakete möchtest, dann berechnest du natürlich deine neue Versicherung mit eben diesen Paketen, etwa Rechtsschutz, Assistance-Paket und Insassenunfall (siehe Schritt 2).

❇️ Unser Tipp: Überlege dir bei deiner Autoversicherung auch genau, ob du diese Zusatzpakete benötigst. Du könntest dir pro Paket etwa € 50 im Jahr sparen.

Natürlich behältst du auch in dem Fall dein Kennzeichen und musst NICHT wieder zur Zulassungsstelle mit einem Stapel Papier.

➡️ Unser Fazit

Bringe den Kündigungstermin und die Kündigungsfrist für deine Autoversicherung in Erfahrung und berechne 2-3 Monate vorher Alternativen. Überprüfe jährlich, ob es Sinn macht, deine Autoversicherung zu wechseln. Überlege dir dabei auch, ob du dich nicht gleich von den Zusatzpaketen trennst. Mit einem Wechsel kannst du dir einige € 100 pro Jahr sparen.

📖 Für eine umfassende Übersicht über die Autoversicherung, besuche unseren Guide zur Autoversicherung in Österreich.

Du bist dir nicht sicher, wann genau du wechseln kannst und was das beste neue Angebot für dich ist? Sophia ist für dich da!

  • Sophia kann dir genau sagen, wann du deine Autoversicherung wechseln kannst. Gerne geben wir dir Bescheid.
  • Neue Alternativen kannst du selbst ganz einfach in unserer Versicherungs-App Sophia berechnen.
  • Du möchtest dir mit dem Wechsel deiner Autoversicherung Geld sparen und/oder besser versichert sein?
Ein oranger Mini Cooper, der auf der Straße geparkt ist. Screenshot der Versicherungs-App Sophia

Du hast Fragen?
Schreib uns.

Wir freuen uns über deine Nachricht. Memes and Gifs always welcome!